Presse

Intensivwohngemeinschaften Eine WG mit Herz Wir lieben unsere Familie, möchten, dass es ihr gut geht und sie glücklich ist. Benötigt ein Familienangehöriger intensivpflegerische Hilfe, soll er die besten Pflegekräfte erhalten, die ihn im Alltag unterstützen. Eine Intensivwohngemeinschaft ist hier meist eine gute Wahl. Sie entlastet nicht nur Angehörige, sondern ermöglicht darüber hinaus individuelle pflegerische Betreuung: 24 Stunden am Tag. Es gibt Situationen im Leben, in denen man alleine nicht weiterkommt. Nimmt man die Hilfe von Anderen in Anspruch, können jedoch selbst schwierigste Herausforderungen bewältigt werden. Hilfe, Beistand und Zusammenhalt: Ein guter Pflegedienst verbindet all diese Elemente zu einem stimmigen Gesamtkonzept. Ein Beispiel hierfür ist eine Intensivwohngemeinschaft. Patienten, die intensive pflegerische Unterstützung benötigen, haben hier stets examinierte und bestens ausgebildete Pflegekräfte an ihrer Seite und erhalten die Hilfe, die sie benötigen. Vertrauen zwischen Pflegebedürftigen und Pflegern Der Pflegedienst LESTA ist ein hervorragendes Beispiel. Die vom Pflegedienst gegründeten Intensivwohngemeinschaften zeichnen sich durch menschliche Wärme, Harmonie und einer angenehmen Atmosphäre aus, in der sich Patienten wohlfühlen können. Das fachlich qualifizierte Personal kümmert sich um die patientenorientierte Pflege, die frei von Zeit- oder Pflegesätzen die Wünsche, Sorgen und Nöte der Patienten in den Mittelpunkt stellt. Sämtliche notwendigen Kompetenzen und technischen Voraussetzungen sind im Rahmen der Intensivwohngemeinschaft gegeben, um das Wohlbefinden der Patienten zu sichern und ihre Gesundheit zu fördern. Sämtliche WG´s sind luxuriös ausgestattet und bieten höchsten Komfort. Der Vorteil: Familienangehörigen und Freunde können ihnen jederzeit einen Besuch abstatten. Wichtig für den Pflegedienst LESTA: Das Pflegepersonal für die Intensivwohngemeinschaft ist fest zugeteilt. Somit können sich die Patienten an das Pflegeteam gewöhnen und Vertrauen aufbauen. Das schafft nicht nur eine positive Beziehung zwischen Pfleger und Pflegebedürftigen, sondern erleichtert auch die täglichen Abläufe in der Intensivwohngemeinschaft.   Intensivpflege und Intensivwohngemeinschaft Die Familie in guten Händen Unsere Familie liegt uns am Herzen – wir sorgen gerne füreinander. Auch die Intensivpflege pflegebedürftiger Familienmitglieder würden wir gern selber leisten. Doch die benötigte Hilfe übersteigt unsere Fähigkeiten und Möglichkeiten. Besonders bei akuten und lebensbedrohlichen Krankheiten kann die Pflege nur von ausgebildeten Fachkräften geleistet werden. Die Vitalfunktionen pflegebedürftiger Menschen müssen ununterbrochen überwacht und unterstützt werden: Dazu werden viele technische Geräte eingesetzt. Beatmete Patienten benötigen eine spezielle Pflege, wobei ein Pat mit Trachealkanüle ständig abgesaugt werden muss. Diese lückenlose Überwachung und Beobachtung kann lediglich von geschultem Personal geleistet werden. Doch Hilfe von außen anzunehmen, fällt uns oft schwer. Wir wollen unsere Lieben in guten Händen wissen, deswegen kümmern wir uns am liebsten selbst. Nehmen wir Hilfe an, folgen schnell die Gewissensbisse: Bin ich dabei meine Familie ins Heim abzuschieben? Will ich mich nicht selber kümmern? Eine sorgfältig ausgewählte Betreuung, je nach Bedarf und Charakter des Pflegebedürftigen, mindert unsere Sorgen. Betreuung und Pflege wie in der eigenen Familie Die Pfleger des Pflegedienstes LESTA versorgen ihre Patienten, wie sie sich um ihre eigenen Familienmitglieder kümmern würden. Je nach Bedarf ist das Team des LESTA Pflegedienstes zur Stelle: Ob ambulante, stationäre Intensivpflege oder Intensivwohngemeinschaften. Betreute Wohngemeinschaften mit intensivmedizinischer Pflege und Betreuung sind eine schöne Alternative zum Heimaufenthalt. Die Pflegebedürftigen werden rund um die Uhr betreut und können jederzeit von Familie und Freunden besucht werden. Die Auswertung von Daten verschiedener lebenswichtiger Geräte erfolgt regelmäßig. Trotzdem spielt der Patient stets die Hauptrolle, denn die Pfleger des Pflegedienstes LESTA wissen: Patienten erfahren während ihrer Krankheit intensive Gefühle der Abhängigkeit und der Angst. Mit diesen Gefühlen werden sie keinesfalls alleine gelassen. Das examinierte Pflegepersonal des Pflegedienstes LESTA handelt stets patientenorientiert; einfühlsam und fachkundig stehen die Belange der Patienten im Mittelpunkt. Beim Pflegedienst LESTA erhält jeder Patient eine individuelle und ganzheitliche Pflege – Die Würde des Menschen wird nie aus den Augen verloren. Alle Mitarbeiter des LESTA-Teams haben das Höchstmaß an Pflege- und Lebensqualität ihrer Patienten zum Ziel.   Artikel aus Presse Anzeiger Der Pflegedienst Lesta in Bad Kreuznach – jung und schon ein gefragter Partner in der ambulanten und außerklinischen Intensivpflege Der Pflegedienst Lesta in Bad Kreuznach ist ein junges Unternehmen – gegründet am 01. Februar 2014. “Wir haben in dieser kurzen Zeit bereits viel erreicht – und wir haben noch viel mehr in den nächsten Monaten und Jahren vor“, sagt zu Beginn des Gespräches Valentina Bobb. V. Bobb hat ein halbes Jahr nach der Gründung die Pflegedienstleitung übernommen. Der Pflegedienst Lesta Rheinland-Pfalz mit Sitz in Bad Kreuznach ist ein eigenständiger Teil des Gesamtunternehmens „Ambulanter Krankenpflegedienst Lesta GmbH. Dessen Hauptbesitz ist Frankfurt/Main. Der Arzt Stanislav Levin hat ihn vor zwölf Jahren ins Leben gerufen. “Wir partizipieren von den Erfahrungen des Unternehmens und können gleichzeitig selbstständig und kreativ unsere eigenen Ideen, Konzepte und unsere Philosophie umsetzen”, so Valentina Bobb im Gespräch. Generell möchten Pflegebedürftige in ihrem eigenen Heim betreut werden, umgeben von ihren Lieben und Freunden. „Das setzt voraus, dass wir mit unserer fachlichen uns sozialen Kompetenz das auch möglich machen“, ergänzt V. Bobb. Pflegedienst Lesta – Team Leistungen – ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Patienten Das Leistungsspektrum des Pflegedienstes Lesta in Bad Kreuznach hat alles im Visier, was in einer ganzheitlichen Pflege zum Tragen kommt – Grund-und medizinische Behandlungspflege, Verhinderungspflege und hauswirtschaftliche Versorgung. Hinzukommen die Betreuungsleistungen für an Demenz erkrankte Menschen. Eine wichtige Kernkompetenz besteht in der außerklinischen Intensivpflege und Heimbeatmung. Die Schwerpunkte liegen dabei in der invasiven/noninvasiven Beatmung und Trachestomapflege sowie in der Versorgung von Menschen im Wachkoma, mit ALS, Multipler Sklerose, Locked-in oder Schädel-Hirn-Trauma. „Wenn das Schicksal zuschlägt dann wirft das natürlich nicht nur die Betroffenen aus der Bahn, sondern auch die Familienangehörigen“, sagt V. Bobb. Sie führt die Gespräche im Krankenhaus, plant die Betreuung und Versorgung der Patienten. „Hier ist sehr viel Einfühlungsvermögen gefragt, müssen sehr viele Absprachen getroffen werden – mit den Ärzten, den Angehörigen und den Kassen“, erklärt sie in diesem. Zusammenhang. In einer kleinen Wohngemeinschaft werden zwei Patienten betreut, die ebenfalls der Heimbeatmung bedürfen. „Für uns ist es ein schönes Gefühl, wenn wir es den Patienten ermöglichen, Zuhause oder in einer Wohngemeinschaft die familiäre Atmosphäre zu erhalten – und trotzdem die außerklinische Intensivpflege auf hohem Niveau bewältigen“, erklärt Valentina Bobb. Das Team um Valentina Bobb – mit hohem Sachverstand und viel Herz für die Patienten da Insgesamt arbeiten 17 Mitarbeiterinnen im Team des Pflegedienstes Lesta in Bad Kreuznach – sechs davon sind examinierte Fachkräfte. “Uns liegen die Menschen, für die wir sorgen, besonders am Herzen. Sie kommen aus verschiedenen Ländern, aber auch aus Deutschland – die Zusammensetzung ist multikulturell. Wir beraten sie am Anfang ausführlich – erklären, was ihnen an Pflege und Betreuung zusteht, was sie zum Beispiel in der Antragstellung beachten müssen”, erläutert sie. Dabei hilft das Team ebenfalls aus, wenn es gilt in den Anfängen Sprachbarrieren zu überwinden, damit die Patienten ihre Fragen und Wünsche detailliert äußern können. Das Leitbild des Pflegedienstes hat Valentina Bobb mit ihrem Team selbst geschrieben. Der Mensch mit seinen nationalen, sozialen und kulturellen Wurzeln – das sind wichtige Besonderheiten, die dabei Beachtung finden. Zudem: Jeder Patient hat unterschiedliche individuelle Bedürfnisse, eine differenzierte Ausgangssituation in der Pflege. Deshalb ist die wirklich ganzheitliche Betrachtung der Patienten in ihrer Einheit von physischen, psychischen und sozialen Komponenten ganz besonders wichtig. Im Team herrscht eine offene und zugleich herzliche Atmosphäre- das überträgt sich auch auf die Patienten; sie spüren das und fühlen sich gerade deshalb in der Betreuung wohl. Im Pflegedienst Lesta in Bad Kreuznach sind auch osteuropäische Pflegekräfte beschäftigt. “Diese Mitarbeiter sind bei uns ebenfalls angestellt, sind kranken-und sozialversichert und genießen die gleichen Rechte wie alle Arbeitnehmer in Deutschland”, sagt V. Bobb. Sie sind für die 24 – Stunden -Betreuung im häuslichen Bereich eingesetzt, übernehmen Aufgaben aus der Grundpflege, der Betreuung der Patienten und der hauswirtschaftlichen Versorgung. “Insbesondere für Pflegebedürftige aus dem osteuropäischen Raum ist das eine große Erleichterung – können sie sich doch mit den Pflegekräften in ihrer Heimatsprache verständigen”, sagt V. Bobb dazu. Aber auch bei deutschen Patienten sind die osteuropäischen Kräfte sehr willkommen – agieren sie doch mit Engagement, fachlichem Können und Herz. “Die Zusammensetzung in unserem Team aus deutschen Pflegefachkräften, osteuropäischen Kräften hat sich nicht nur auf eine wachsende Qualität ausgewirkt, sondern auch auf ein erweitertes Leistungsangebot für unsere Patienten im häuslichen Umfeld”, so V. Bobb. Der Pflegedienst Lesta hat sich fest in Bad Kreuznach etabliert – die vielen guten Weihnachtswünsche der Patienten und deren Angehörigen in diesen Tagen bestätigen das. Artikel aus Pressemitteilungen Neue Bei Krankheit oder nach einem Unfall leistet ein ambulanter Pflegedienst viel. Die Patienten erfahren in vielen Lebensbereichen wertvolle Unterstützung. Alltägliche Aufgaben zu bewältigen, ist für Menschen, die erkrankt sind oder nach einem Unfall gehandicapt sind, nicht einfach. Sie benötigen Unterstützung durch professionelles Personal. Das Ziel ist, so viel Hilfestellung wie nötig an die Patienten weiterzugeben, und gleichzeitig ihre Selbstständigkeit so gut wie möglich zu fördern. Gewohnheiten treu bleiben Die meisten Menschen fühlen sich in ihrem gewohnten Umfeld am wohlsten. In ihrem Zuhause kennen sie sich aus. Das vermittelt ihnen ein vertrautes Gefühl. Die gewohnte Umgebung aufgeben zu müssen, ist für viele eine beängstigende Vorstellung. Der Lesta Pflegedienst hat sich auf ambulante Pflegeleistungen spezialisiert und kennt die Ängste und Sorgen. Diese lassen sich mit einer ambulanten Unterstützung nehmen. Ältere, durch Unfall eingeschränkte und erkrankte Menschen benötigen in vielen Lebenslagen Unterstützung. Mit einem ambulanten Pflegedienst ist das möglich, ohne, dass man sein gewohntes Zuhause verlassen muss. Ein qualifiziertes Team übernimmt sämtliche Aufgaben, die im Alltag zur Entlastung beitragen. Das gilt sowohl für die Patienten als auch für die Angehörigen. Die Grund- und die Behandlungspflege sichert eine optimale Unterstützung bei alltäglichen Verrichtungen und fördert gleichzeitig den größtmöglichen Erhalt der Eigenständigkeit. Die hauswirtschaftliche Versorgung umfasst sämtliche Aufgabenbereiche innerhalb der Räumlichkeiten. Selbstverständlich steht die medizinische Versorgung im Vordergrund der Leistungen. Schwer kranke und beatmungsabhängige Patienten erfahren eine umfassende Intensivpflege und Beatmung in ihren vier Wänden. Ältere Patienten, die an Demenz leiden, werden von qualifiziertem Personal unterstützt. Auch hier gilt es, die größtmögliche Selbstständigkeit der Patienten zu bewahren. Eine 24-Stunden-Pflege stellt eine kontinuierliche Versorgung sicher und erlaubt jederzeit eine Anpassung der benötigten Leistungen. Bei aller Versorgung nimmt die soziale Komponente einen wichtigen Stellenwert ein. Denn Pflege bedeutet zu gleichen Teilen Unterstützung und Herzlichkeit.